Heimat- und Geschichtsverein Nideggen e.V. von 1988





Tee im Himmel (veröffentlicht im Rundblick 09. Februar 2018)

Uroma Josefine vom Altwerk, 96 Jahre alt, lag im Sterben.

Der eilends herbeigerufene Pfarrer wollte ihr in ihrer letzten Stunde beistehen und ihr den Abschied möglichst leichtmachen. Josefine sagte ihm, sie habe für ihr Leben gerne Tee getrunken und fragte ihn, ob auch im Himmel Tee getrunken würde. Die Gewissheit darüber würde sie doch sehr beruhigen.

„Liebe Schwester“, antwortete der Pfarrer, “ich glaube fest daran, heißt es doch schon in den liturgischen Gesängen: Oramus te, glorificamus te, benedicimus te“!


Erleichtert erwiderte Josefine: „Diese Teesorten kenne ich noch nicht, aber ich will sie gerne ausprobieren“ und sie verstarb mit einem Lächeln im Gesicht.

So hat der Pfarrer durch seine Schlagfertigkeit ein gutes Werk vollbracht.



Margot Groß
Heimat- und Geschichtsverein
Nideggen e.V.








© Copyright