Heimat- und Geschichtsverein Nideggen e.V. von 1988





Jugendherberge in Nideggen (alt und neu)


Am 25.03.2011 wurde die Nachbarschaft von der Herbergsleitung der neuen Jugendherberge, die seit Januar 2011 geöffnet ist, zum Kaffee und Kuchen eingeladen.

Frau Wagenbach, von der Herbergsleitung, begrüßt uns. Sie hielt eine kurze Ansprache, in der es im Wesentlichen um ein gutes Miteinander ging. Sie bat um Verständnis, wenn es in Zukunft hier etwas lauter wird, denn die Jugendherberge wird nun mal in erster Linie von Kindern und Jugendlichen aufgesucht und diese sind nun einmal nicht unbedingt leise beim Rumtoben und Spielen. Nach einer Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen stellte man uns die Jugendherberge vor. Es war schon sehr interessant was wir da zu sehen bekamen. Das großzügige Raumangebot mit 188 Betten in Zwei- und Vierbettzimmern aufgeteilt, sowie Räumlichkeiten für Tagungen und Seminare, haben einen großen Eindruck hinterlassen.

Von der Aussichtsterasse auf dem Dach der Jugendherberge, - welche wohl jeder ohne Anmeldung aufsuchen kann - hatten wir einen atemberaubenden Blick auf unsere wunderschöne nähere Umgebung, wohnen wir doch direkt am Nationalpark.

Mit einen Tag der offenen Tür wird die Jugendherberge am 29. Mai offiziell eröffnet, da werden wir natürlich wieder mit dabei sein.

Was wird aus der alten bisherigen Jugendherberge? Nach Presseberichten, soll sie zu einem Wohnstift umgebaut werden.

Die alte Jugendherberge wurde am 01. September 1930 das erste Mal belegt.

Die Eheleute Jakubiak waren die ersten Herbergseltern. Hans Jakubiak hatte dieses Amt fast 40 Jahre inne, er starb am 10. Mai 1991. Mit den Jahren wurde an der alten Jugendherberge viel geändert und umgebaut/angebaut, denn ein Aufenthalt hier wurde immer beliebter und es war eine preiswerte Unterkunft für Familien und Schulklassen usw. Von hier aus boten sich bei guter Luft, Wanderungen, Klettertouren und Ausflüge in der herrlichen Landschaft an.

Doch mit der modernen Zeit konnte die alte Jugendherberge nicht standhalten. So schlossen sich die Türen mit der Eröffnung der neuen modernsten Eifel-Jugendherberge.

Rundblick Rureifel, 8. April 2011

Margot Klinke
Mitglied des Heimat- und Geschichtsverein
Nideggen e. V.

© Copyright